Leistungen

zurück zu Elementarschadensanierung

Orkan Christian: svt saniert Sturmschäden

In der letzten Oktoberwoche 2013 zog Orkantief CHRISTIAN über den Norden Europas. Mit Spitzengeschwindigkeiten von über 190 km/h sorgte er für schwere Verwüstungen und Verkehrschaos.
Laut dem Wetterdienst „mminternational“ gab es an der Nordsee noch nie vergleichbar hohe Windgeschwindigkeiten bei einem Herbst- oder Wintersturm.

Eine erste Bilanz zeigte, dass es Europaweit mindestens 15 Todesopfer und diverse Verkehrsunfälle gab. Orkanböen beschädigten Häuser und sorgten für entwurzelte  Bäume und unzählige Sachschäden. In Norddeutschland kam es zu Stromausfällen.

 

 


 Zahlreiche Autobahnen, Straßen und Gleise waren durch umgestürzte Bäume, querstehende Fahrzeuge und umherfliegende Gegenstände unpassierbar und mussten gesperrt werden.

Der Zugverkehr wurde zeitweise, wie beispielsweise in Schleswig-Holstein, komplett eingestellt und konnte zum Teil auch Tage später noch nicht wieder vollständig aufgenommen werden. Auch in Großstädten wie Hamburg musste der S- und U-Bahnverkehr teilweise unterbrochen werden.



Diverse Flüge wurden europaweit gestrichen. Am Hamburger Flughafen wurde die Abfertigung vorübergehend eingestellt, da ein sicheres Aussteigen nicht gewährleistet werden konnte, so dass bis zu 1.300 Passagiere lange Zeit in ihren gelandeten Maschinen ausharren mussten.

Besonders heftig wütete der Orkan über Flensburg. Am 28. Oktober mussten die Einsatzkräfte hier insgesamt 220 Mal ausrücken.

Neben der Brandschaden- und Schadstoffsanierung ist die svt Schadensanierung auch auf die Bereiche Wasserschaden- sowie Elementarschadensanierung spezialisiert.

Sie bietet von der Besichtigung der Schadenstelle und der Erstellung eines unverbindlichen Sanierungsangebots, über die Koordination aller Maßnahmen und Gewerke, bis hin zur kompletten Schadenbeseitigung und Baustellenabnahme, alles aus einer Hand.

 

 

 

Allein in Flensburg ist svt in mehr als 25 Wohnungen im Einsatz, um die Sturmschäden des Orkans CHRISTIAN zu beseitigen und die Gebäude sowie das Inventar vor weiteren Beschädigungen zu schützen.

 

 

 

 

Die svt wurde hier von den jeweiligen Hausverwaltungen beauftragt und koordiniert alle notwendigen Tätigkeiten, die auch nach den schadenmindernden Sofortmaßnahmen, wie dem Abpumpen von  Restwasser, dem Entfernen von durchfeuchteten Gebäudebestandteilen und dem Aufbau der technischen Trocknung, anfallen.

 

 

In Flensburg war die Beseitigung, der durch den Orkan verursachten Schäden, zeitweise eine große Herausforderung. So mussten z.B. zunächst umgeklappte und vom Dachstuhl herunter hängende Teerpappen entfernt werden, bis das Gebäude überhaupt für die weiteren Maßnahmen eingerüstet werden konnte.

Nach den Notmaßnahmen und der Instandsetzung des Daches durch Zimmermann und Dachdecker, werden durch svt weiterhin unter anderem die Arbeiten von Trockenbauern, Malern, Elektrikern und Gas-/Wasser-Installateuren koordiniert und zeitlich geplant.

Im Durchschnitt werden vom Zimmermann und Dachdecker jeweils zwei Arbeitstage benötigt, nachdem eine Wohnung durch svt für diese Arbeiten (z.B. durch Entkernen) vorbereitet wurde. Danach sind mindestens 10 Tage Trocknung notwendig, alle 2-3 Tage muss hierbei der aktuelle Stand kontrolliert werden. Nach der vollständigen Trocknung können die weiteren Arbeiten vom Trockenbauer etc. beginnen, um die Wohnung wieder herzurichten und den Bewohnern den Wiedereinzug schnell zu ermöglichen.

Eine Besonderheit traf das svt Team vor Ort an; so ist in den Gebäuden älteren Baujahres kaum Estrich verlegt. Zwischen der Dielung und der darunterliegenden Decke befindet sich oft ein Lehmeinschub, der nicht zu trocknen ist und somit entsorgt werden muss. Die Entsorgung gestaltete sich hierbei u.a. teilweise als schwierig, da für die dafür benötigten Container kaum Platz verfügbar war.

Auch Gerüstbauer und Dachdecker stießen teilweise aufgrund der hohen Nachfrage an der handwerklichen Leistung an ihre Kapazitätsgrenzen.

Durch die Beauftragung eines Fachunternehmens wie der svt erhält der Geschädigte die Gesamtleistung aus einer Hand und profitiert von der professionellen und eingespielten Teamarbeit eines deutschlandweit aufgestellten Unternehmens.



Vielen Dank für das Engagement unserer Mitarbeiter der Niederlassung Kiel!

svt: Sicherheit, Vertrauen, Technik.