Leistungen

Vakuum-Extraktions-Verfahren

 

Funktionsprinzip

Das Vakuum-Extraktions-Verfahren ist eine Weiterentwicklung des Sprüh- extraktionsverfahrens. Hierbei werden Sprüh- und Absaugvorgang in einem Arbeitsschritt vereint.
Das Reinigungsmedium wird pulsierend in die oberflächennahen porösen Schichten eingesprüht. Im anschließenden Absaugvorgang werden Verun- reinigungen mitgerissen. Dieser Vorgang findet unter einer Haube mit Dicht- lippe statt.
Nach dem Einsatz des Vakuum-Extraktions-Verfahrens erhält man rückstandsfrei gereinigte Oberflächen, die häufig einer malermäßigen Nachbehandlung be- dürfen. Mit diesem Verfahren sind keine großen Flächenleistungen möglich.
Besonders empfehlenswert ist dieses Verfahren für feuchtigkeitsempfindli- che Bereiche, die jedoch nass saniert werden sollen. Es ist entsprechende Schutzkleidung zu tragen.

Oberflächen

  • Textile Oberflächen
  • Putz
  • Rauhputz

Technische Daten

  • Strahlverfahren - zerstörungsfrei
  • Wasser, geeigneter Reiniger

Download Datenblatt

Zurück zur Auswahl